Selbstverteidigungslehrgang mit Andreas Modl

Am 30.03.2019 fand erneut ein Selbstverteidigungslehrgang mit Andreas Modl statt. Diesmal waren auch "Nicht Karatekas" dabei.
Der Lehrgang wurde von deutlich mehr Teilnehmern besucht als der im letzten Jahr. Es wurde 6  Stunden lang trainiert.

Das diesjährige Motto war allerdings "weniger ist mehr". D.h. es wurden seitens Andreas (aus seiner Sicht :-)) einfachere Techniken präsentiert.
In der letzten Trainingstunde wurde eine Bo-Kata einstudiert. Mit einem gemeinsamen Abendessen wurde der Lehrgang beendet.

Im nächsten Jahr werden wir erneut einen Lehrgang mit Andreas ausschreiben. Dieses wird dann wie gewohnt zeitnah kommuniziert.